Home  l  Site Map  l  Kontakt
Lehramtspraktikanten in Australien + Neuseeland + England
Gastschüler in Australien + Neuseeland + England
Home
Wir über uns
Bewerbungsverfahren
Angebot/Leistungen
Häufig gestellte Fragen/FAQs
Unsere Partnerschulen
Erfahrungsberichte
Download Flyer
Informationen über:
  • Australien
     Anreise
     Einreisebestimmungen
     Städte
  • Neuseeland
     Anreise
     Einreisebestimmungen
     Städte
  • Bildungssystem in Australien,
  Neuseeland und England
Kurzbewerbung
Aktuelles
Nützliche Adressen und Links
Kontakt/Impressum
Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
 
 
2014
Angela Craw, Director of International Students
der Papanui High School in Christchurch/Neuseeland
zu Besuch in Hannover
 
Erinnerungen 2012 und 2013
       
       

Februar 2012
Philip + Robin mit
Rugby Cup, Westlake
Boys High School, Auckland/Neuseeland

18 April 2012
John Mitchell, Principal Emeritus der Burnside
High School in
Christchurch/
Neuseeland
zu Besuch bei
education downunder
am 18.4.2012
1 May 2012
Denis Pyatt, Principal Emeritus + Angela Craw, Director of International Students von der
Papanui High School
in Christchurch/
Neuseeland
zu Besuch in Hannover
Oktober 2012
Robin gewinnt den Special Award for Work in School
and Community an der Westlake Boys High School in Auckland/Neuseeland
 
       
       

Dezember 2012 – April 2013
Markus aus Meran/Südtirol, Mitglied der italienischen Nationalmannschaft im Kanusport, absolvierte sein Wintertraining im olympischen Whitewater Stadium in Penrith/Australien und besuchte die St. Paul´s Grammar School in Penrith

 
 
Fuldaer Zeitung v. 26. November 2011
Ein besonders gelungenes Beispiel wie gut man seine sportlichen Ambitionen mit einem erfolgreichen Schulaufenthalt in Australien koppeln kann, liefert der Tennisspieler Maximilian Vey.
“Advantage Maximilian Vey” – Fuldaer Tennis-Ass punktet “Down Under” nicht nur auf dem Platz.
 
20.09.2011 in Hannover
Treffen mit Louis Borok, Westlake Boys High School und Michael Leach, Botany Downs Secondary College aus Auckland/Neuseeland am 20.09.2011 in Hannover.
 
Schulen in Christchurch wieder intakt - Eheleute Steinmetz erleben Erdbeben
Nordhannoversche Zeitung: 12 Marz 2011
Artikel von Katerina Jarolim-Vormeier

Die Nachricht über das jüngste Erdbeben in der neuseelandischen Stadt Christchurch hat Cordula und Klaus Steinmetz sehr erschüttert. Erst kürzlich hatte das Ehepaar aus Langenhagen die Stadt auf der Südinsel besucht. Bei dieser Stippvisite informierten sie sich über die Schulen in der Stadt.
Für mehr Einzelheiten können Sie den Artikel hier runterladen.
 
Pferdefans aufgepasst:
Noch Plätze frei an der New England Girls’ School in Armidale!!

NEGS: Die Schule gehört zu den renommiertesten Privatschulen in Australien. Ein Schwerpunkt ihrer außerunterrichtlichen Aktivitäten liegt in der Arbeit mit Pferden. An der Schule werden bis zu 50 Pferde untergebracht und betreut. Die Schülerinnen verfügen über eine der modernsten Reitsportanlagen Australiens und zählen im Springreiten und Cross Country zur nationalen Spitze, was sie alljährlich mit zahlreichen Titeln und Preisen bestätigen. Neben dem Training übernehmen die Reiterinnen auch Aufgaben in der Pferdebetreuung und Pferdepflege.

„Life without horses is possible but pointless!”

Zu den Vorzügen eines Gastschulaufenthaltes in Australien und dem umfangreichen Angebot an der NEGS siehe auch den Artikel: Deutsche Schüler in Australien – Reiten inclusive, in: Reitsport Magazin. Offizielles Organ der Pferdesportverbände Hannover
und Weser-Ems. September 2008.
 
 German International School Sydney
 
Eine Alternativie zu den australischen und neuseeländischen Schulen bietet die German International School Sydney, die mittlerweile in einen neuen und hochmodernen Schulcampus umgezogen ist. Ende Juli 2012 wird dort wieder ein zweijähriges Internationales Baccalaureate Diploma Programm (IB) beginnen. Ein Teil der Fächer wird in deutscher Sprache unterrichtet, die anderen in englischer Sprache. Überdurchschnittliche Zeugnisnoten in Englisch sind keine Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss.

Anmeldungen für Juli 2012 werden bereits entgegengenommen!

Nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über das international hoch anerkannte bilinguale IB, mögliche Fächerkombinationen und das Leben in einer der aufregensten Städte der Welt.

Don’t Dream It . . . DO IT!!

Mehr Informationen zum IB an der German International School Sydney finden Sie in
dem Artikel von Dr. Horst Giesler (Mitinhaber von eD):
Das Internationale Baccalaureate (IB)
, in: Pädagogische Führung – Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung –
Heft 2/2008, S. 91 – 92.

 
Cordula und Klaus Steinmetz zu Besuch bei alten Bekannten!!
Klick die Bilder um sie zu vergrössern.
 

Kontakt zu Partnerschulen besser denn je!!

Bereits Anfang Dezember 2010 machten sich Cordula und Klaus Steinmetz wieder einmal auf den langen Weg nach down under. Ganz oben auf ihrer “to do list” stand der Besuch bei den Partnerschulen von eD.

Sowohl in den Schulen in Neuseeland als auch später in Sydney trafen sie auf eine Reihe alter Bekannter. Dank der fruchtbaren Zusammenarbeit über die letzten Jahre war man sich überall einig, die Kooperation mit eD weiter auszubauen. Besonders gelobt wurde die professionelle Auswahl und Vorbereitung der Schüler auf ihren Gastschulaufenthalt. Als großer Vorteil wurde zudem die ständige Erreichbarkeit von eD gewertet sowie die unkomplizierte und äußerst effektive Arbeitsweise der beiden Büros in Langenhagen und Sydney.
Der intensive Austausch mit den Verantwortlichen in den Partnerschulen bestätigte wieder einmal das Vertrauen, das eD seit Jahren diesen Schulen entgegenbringt. Die Schulen sind sich darüber mehr als bewusst, dass das Aufnehmen von Gastschülern mit einer großen Verantwortung einhergeht. Der Gradmesser für eine gelungene Zusammenarbeit ist der erfolgreiche Gastschulaufenthalt der vermittelten Schüler. Ein Grundsatz, der auch in Zukunft die gemeinsame Arbeit bestimmen wird.
Daher überrascht es nicht, dass das Feedback der derzeitigen Gastschüler an den Schulen ähnlich positiv ausfiel. In den zahlreichen Gesprächen mit den eD-Gastschülern an den einzelnen Schulen räumten Cordula und Klaus ihnen ausreichend Zeit ein, über ihre Erfahrungen und Eindrücke zu berichten. Auch hier zeigte sich, dass die “kurzen Wege” bei eD, gerade beim Auftauchen von kleineren Problemen und Missverständnissen, sehr geschätzt werden.

Die erfolgreiche Arbeit von eD stößt mittlerweile in Neuseeland und Australien auch außerhalb der Partnerschulen auf Anerkennung und Interesse. Cordula und Klaus nutzten ihren Aufenthalt deshalb auch dazu, Schulen zu besuchen, die an einer zukünftigen Zusammenarbeit interessiert sind. Zur Zeit werden die Gespräche im eD-Team ausgewertet. Es ist davon auszugehen, dass der kleine Kreis an Partnerschulen in den nächsten Wochen noch durch die eine oder andere hoch interessante Schule an einem attraktiven Standort ergänzt wird.

Wie eng die Zusammenarbeit mit den Partnerschulen und deren Wertschätzung mittlerweile ist, kann man auch daran erkennen, dass eD für einige der Schulen zukünftig die Auswahl von deutschen Lehramtsstudierenden übernehmen soll. Diese können an den Schulen ein mehrmonatiges Praktikum absolvieren und damit wertvolle Erfahrungen für ihr weiteres berufliche Wirken sammeln.

 
 
  Informationsveranstaltungen
 
Termine für persönliche Beratungsgespräche richten wir ganz individuell und flexibel nach
Ihren Wünschen ein!

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder via Email an bei

education downunder
z. Hd. Frau Steinmetz
Schildhof 21
30853 Langenhagen
Tel. 0511 / 763 38 49
Fax 0511 / 763 38 53
Email: info@educationdownunder.eu


 
 
 
Fotogalerie
Website Feedback
Unsere Partner
Mana Verlag
 
 
 
     
All © education downunder l   Home   l   Sitemap   l   Kontakt   l    Site by: b.b.advertising