Home  l  Site Map  l  Kontakt
Gastschüler in Australien + Neuseeland + England
Lehramtspraktikanten in Australien + Neuseeland + England
Home
Wir über uns
Informationen über:
  • Australien
     Anreise
     Einreisebestimmungen
     Städte
  • Neuseeland
     Anreise
     Einreisebestimmungen
     Städte
  • Bildungssystem in Australien,
  Neuseeland und England
  Aktuelles
Nützliche Adressen und Links
Kontakt/Impressum
 
 
 
   Städte
   in Australian
Armidale
Cairns
Melbourne
Sydney
 

Cairns QLD/Australien

Die Hauptstadt der Region "Far North" im Norden von Queensland hat ca. 160.000 Einwohner und einen internationalen Flughafen. Auf Grund ihrer zentralen Lage und seinem nahezu unbegrenzten Freizeitangebot ist Cairns ein beliebtes Reiseziel für Rucksacktouristen und Abenteurer.

Feuchtheiße Hitze mit Monsunregen und Temperaturen um 35 Grad bestimmen das Klima im tropischen Sommer zwischen November und März. Angenehmere Temperaturen bescheren die Wintermonate.

Im Umland gibt es viel Landwirtschaft – angebaut werden besonders Zuckerrohr, Bananen, Mangos und andere tropische Früchte. Durch die geographisch bedingte Nähe zu Asien, ist Cairns besonders bei japanischen Touristen beliebt. Man findet aber im Allgemeinen einen guten Mix aus vielen verschiedenen Nationen.

Im Cairns Museum erfährt man mehr über die Geschichte der Stadt und das Schicksal der australischen Ureinwohner ebenso wie die Einflüsse der ersten europäischen Siedler. Geschichte zum Anfassen bietet ein Abstecher in den Tjapukai Aboriginal Kulturpark. Aborigines vermitteln einen authentischen Einblick in ihre 50 000 Jahre alten Traditionen. An der Shields Street laden Cafés und Restaurants zum Verweilen ein, Souvenirs und Edles findet man in den Geschäften der Abbott Street oder im "The Pier" am Hafen. Entspannt bummelt man unter dem Sternenhimmel beim Nachtmarkt an der Uferpromenade. Sehr lohnenswert ist der Besuch des Flecker Botanical Gardens, bei dem mehr als 10 000 exotische Pflanzenarten zu bewundern sind. Im Barron Falls Center werden mit moderner Multimedia Technik faszinierende Einblicke in die Geheimnisse des Regenwaldes gewährt.

Nördlich von Cairns befindet sich eine ganze Reihe von Urlaubsörtchen an der Küste, am prominentesten ist davon der Badeort Palm Cove. Die Insel Green Island ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Etwa 15 km nördlich von Cairns finden sich mit Kewarra- und Trinity-Beach traumhafte Sandstrände. Da Cairns keine eigenen Strände hat, wurde im Jahr 2003 an der Uferpromenade eine mit Meerwasser gespeiste 4000 qm große Schwimmlagune gebaut.

In nächster Umgebung von Cairns finden sich reizvolle Küstenabschnitte zum Baden, Surfen und Tauchen, aber auch die Wildnis von Regenwäldern im Mittelgebirge der Great Dividing Range. Cairns wird aufgrund seiner zahlreichen Tauchgebiete auch als Hauptstadt des Sporttauchens am Great Barrier Reef bezeichnet.

Sehr empfehlenswert sind z. B. Ausflüge ins Great Barrier Reef und ein Besuch von Port Douglas und Cape Tribulation. Das Atherton Tableland lockt mit seinen zahlreichen fast märchenhaften Wasserfällen, z. B. dem in Millaa Millaa.

 
 
 
 
Fotogalerie
Website Feedback
Unsere Partner
Mana Verlag
 
 
 
     
All © education downunder l   Home   l   Sitemap   l   Kontakt   l    Site by: b.b.advertising